Spiegelnde Wärme

Die neuen Kermi-Heizkörper bieten vielfältige Betriebs- sowie Anschlussvarianten und sind auch mit verspiegelter Oberfläche erhältlich.

Mit den Bad- und Designheizkörpern von Kermi lassen sich unterschiedlichste Montageanforderungen und optische Wünsche erfüllen. Aktuell stehen elegante Badgestaltung, funktionelle Details, Barrierefreiheit und nachhaltige Eigenstromnutzung hoch im Kurs. Dem wird Kermi mit zwei Produktneuheiten gerecht.

Neu mit Spiegelfront

Der Infrarotheizkörper Elveo überzeugt durch angenehme Strahlungswärme und ein klares, Design, das mit dem Red Dot Award 2019 und dem iF Design Award 2019 ausgezeichnet wurde. Seine edle, flächige Glasfront konnte bislang in Schwarz oder Weiß gewählt werden. Neu ist nun eine Ausführung mit Spiegelfront. Durch die Kombination von Heizung und Spiegel ist Elveo auch nicht mehr „nur“ Heizkörper, sondern wird zum vollwertigen Einrichtungselement. Je nach Variante unterstreicht ein umlaufender Rahmen in Heizkörperfarbe oder in hochglanzpoliertem Aluminium die Wirkung. Für die Modelle zur Handtucherwärmung sind verchromte Bügel erhältlich, die sowohl links- als auch rechtsseitig offen montiert werden können.

Barrierefreier Bedienkomfort

Kermi ergänzt seinen Klassiker Basic-50 um eine Designvariante, deren Thermostatventil sich auf bedienfreundlicher Höhe befindet: Mit 50-mm-Mittenanschluss und klassisch-zeitloser Form eignet sich der neue Badheizkörper Basic plus als flexible Objektlösung. Der Thermostatkopf ist wahlweise im linken oder rechten Sammelrohr integriert. Ganz nach Platz und Wärmebedarf ist Basic plus in vier Bauhöhen von 804 bis 1770 mm und optional mit Elektrozusatzbetrieb erhältlich.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben