Turniererprobt

Geberit ist sanitärer Mitspieler bei der Generali Arena der Wiener Austria und beim Beachvolleyball-Turnier

Am 13. Juli wurde die runderneuerte Generali-Arena mit dem Spiel des FK Austria Wien gegen Borussia Dortmund wiedereröffnet. Das Spiel endete 1:0 für die Gäste, was die Freude über die neue Heimstätte nicht wirklich trübte. Zwei Jahre lang wurde an der neuen Arena gebaut und 42 Millionen Euro wurden investiert. Dafür spielt das Stadion bei Architektur, Technik und Ausstattung in der obersten Liga der internationalen Fußballstadien mit. Abseits des Fußballrasens sorgen Sanitärprodukte, Verbundrohrsysteme und Abwasserlösungen von Geberit für nachhaltige Qualität und Design mit Funktion, installiert vom Wiener Traditionsunternehmen Erge.

„In 15 Minuten Spielpause ist der Andrang auf die Sanitäranlagen enorm hoch, und keiner will den Anpfiff der zweiten Halbzeit verpassen – solche und viele andere Überlegungen mussten wir uns von Anfang an vor Augen halten. Nicht nur die Anzahl von WCs, Urinalen und Waschbecken ist da entscheidend, auch die Qualität der Produkte und ein verlässlicher Partner sind sehr wichtig“, erklärt Michael Beranek von Erge Installationen. Neben Keramag Keramikprodukten, die sich im gesamten Stadionbereich befinden, wurde in der VIP-Area auf High-End-Design und Know-how von Geberit zurückgegriffen. Insgesamt wurden 133 WCs, 103 Waschtische und 65 automatisch gesteuerte Urinale in den unterschiedlichsten Sanitärbereichen der Generali Arena verbaut – mit den soliden Geberit Huter Montage-Elementen entschied man sich dabei für ein System, das praktisch, hochwertig und leicht einzubauen ist.

Ebenfalls sportlich zeigte sich Geberit im VIP-Bereich des Beachvolleyball-Turniers auf der Wiener Donauinsel. Das Unternehmen stellte zum sechsten Mal in Folge die Toilettenanlagen und bot damit den Gästen im VIP-Bereich ein besonderes Frische-Erlebnis: In der Geberit WC-Oase konnte auf allen sieben WCs das Top-Modell Geberit AquaClean Mera getestet werden. Auf der Insel feierte der europäische Marktführer auch gleich das 40-Jahr-Jubiläum seiner Dusch-WCs. Zur Gratulation kam auch das beste Beachvolleyball-Team Österreichs, Clemens Doppler und Alexander Horst. Neben dem AquaClean Mera fanden die Besucher in der Geberit WC-Oase auch hochwertige Keramiken, Urinale und berührungslose Waschtisch-Armaturen vor.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben