Trox hat sich Dienstleister Conox gekauft

Um die Stärken und Qualitäten von Trox mit Dienstleistungen im Haus zu ergänzen, hat Trox Austria zur Stärkung der System- und Servicestrategie die Conox GmbH mehrheitlich übernommen.

Die Conox GmbH wird künftig als Tochterfirma die Vor-Ort Dienstleistungen für die Trox Austria GmbH durchführen. Das Unternehmen ist als Tochterfirma eingegliedert und tritt am Markt als Trox Austria Service GmbH auf. Nachdem TROX zuletzt schon einige Projekte mit Gesamtlösungen für Kunden umgesetzt hat, reagiert man damit auf die steigende Nachfrage der Kunden nach Wartung & Systemdienstleistungen.

Durch den Kauf des Unternehmens übernimmt Karl Palmstorfer, Geschäftsführer von Trox Austria, zusätzlich gemeinsam mit Thomas Halper, bis vor kurzem Geschäftsführer der Conox GmbH, die Geschäftsführung der Service GmbH. Thomas Halper war über 11 Jahre geschäftsführender Gesellschafter der Conox GmbH und hat Anteile an Trox verkauft. Davor war er 8 Jahre bei einer führenden Regelungstechnikfirma in der Branche beschäftigt und hatte dort verschiedenste Positionen inne.

„Wir haben in den letzten Jahren gemerkt, dass auch Dienstleistungen immer mehr in den Vordergrund treten und Kunden sich alles aus einer Hand wünschen. Ich freue mich sehr, dass wir mit Conox ein erfolgreiches und professionelles Unternehmen gefunden haben und somit unseren Kunden zukünftig alles unter einem Dach anbieten können: von der Planung über die Lieferung und der Inbetriebnahme, bis hin zu den laufenden Wartungen.“, so Karl Palmstorfer über die Übernahme. Trox Austria erweitert durch diese Übernahme auch sein Portfolio in der Sicherheitstechnik und bietet ab sofort CO Warnanlagen für Garagen an.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben