Rote Karte für Schwarze Schafe

Schwarze Schafe in der Baubranche nutzen die Kurzarbeitsregelungen aus. Letztlich sind Bauherr und Generalunternehmer verantwortlich für alles, was auf der eigenen Baustelle passiert. Das Wiener Unternehmen Ishap bietet mit seiner Baucard Zugangsbeschränkung und Personaldokumentation.

Schwarze Schafe gibt es immer, am Bau ist das Grasen der dunklen Tiere besonders üblich. Das Unternehmen Ishap bietet  eine einfache Lösung für die kontaktlose Personenkontrolle am Bau, mithilfe einer Scanstation für die Baucard. Mit der täglichen digitalen Registrierung aller Arbeiter, beim Betreten und Verlassen einer Baustelle, wird auch die tatsächlich geleistete Arbeitszeit erfasst und bietet damit dem Generalunternehmer die 100-prozentige Sicherheit vor Sozialbetrug.

Zusätzlich wurde auch ein Sicherheitsvideo in Bezug auf die Gefahren von Covid-19 erstellt. Damit bestätigen die Bauarbeiter beim Betreten der Baustelle, das Sicherheitsvideo gesehen und verstanden zu haben. Auch das bietet in Zeiten von Corona dem Bauherrn 100 Prozent rechtliche Absicherung am Bau. Die digitale Baucard und Scanstation schützen Bauherren also vor Sozialbetrug nach §§ 146ff StGB.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben