Mall-Chef übergibt an Nachfolger

Generationenwechsel bei der Mall GmbH. Markus Grimm übergibt nach 22 Jahren die Geschäftsführung. Christoph Schulze Wischeler und Wolfgang Hofmann übernehmen.

Nach 22 Jahren als gesamtverantwortlicher Sprecher der Geschäftsführung übergibt Markus Grimm Ende Dezember die Leitung der Mall-Unternehmensgruppe an seine beiden Nachfolger. Grimm hat eine Erfolgsbilanz vorzuweisen: Der Umsatz stieg in der sehr erfolgreichen Ära von 33 Millionen Euro auf knapp 100 Millionen Euro. Mall hat sich in den vergangenen Jahren in seinem Segment zu einem der marktführenden Unternehmen in Europa mit Schwerpunkt in Deutschland, Österreich und der Schweiz entwickelt. Mall bietet heute Systemlösungen für die Bereiche Regenwasserbewirtschaftung, Abscheider, Kläranlagen, Pumpen- und Anlagentechnik und Lagerung von Holzpellets als Komplettanbieter an.

Die Neuen übernehmen

Ab dem 01.01.2022 werden die Geschäftsführer Wolfgang Hofmann und Christoph Schulze Wischeler die Verantwortung übernehmen. Hofmann ist bereits seit 1994 bei Mall, seit 2002 in der Geschäftsführung und dort zuständig für die Bereiche Finanzen und IT. Schulze Wischeler wurde zum 01.10.2021 als Geschäftsführer bestellt und übernimmt die Bereiche Vertrieb und Produktion. Das neue Führungs-Duo wird die bisherige strategische Ausrichtung konsequent fortführen. Das gilt sowohl für die kontinuierliche Erweiterung der Produktionskapazitäten als auch für den fortlaufenden Ausbau der Vertriebsaktivitäten im In- und Ausland.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben