Internorm kooperiert mit Jung von Matt/Donau

Internorm kündigt neue Wege an. Der Fenster- und Türenhersteller kooperiert künftig mit der Kreativagentur Jung von Matt/Donau. Die Zusammenarbeit wird ab 10. Februar mit kreativen Marken- und Produktkampagnen öffentlichkeitswirksam.

Der oberösterreichische Fensterbauer Internorm kooperiert künftig mit der Agentur Jung von Matt/Donau. Österreichs führende Werbeagentur hat in einer mehrstufigen Ausschreibung mit ihrem Konzept auf ganzer Linie überzeugen können.

Für Internorm-Miteigentümer Christian Klinger war es wichtig einen strategischen Partner für eine zukunftsweisende und überzeugende Kommunikation zu finden. Das Konzept Kreativagentur habe ihn aufgrund des ganzheitlichen und internationalen Ansatzes überzeugt. Auch Josef König, Geschäftsführer von Jung von Matt/Donau ist „stolz“ auf seinen neuen Partner in Traun.

Internorm zählt mit seinen 1872 Mitarbeitern in den drei Produktionswerken in Traun, Sarleinsbach und Lannach zu den größten international tätigen Fensterherstellern. Gemeinsam mit rund 1.300 Vertriebspartnern in 21 Ländern baut das Unternehmen seine starke Marktposition in Europa weiter aus.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben