Evva ist 100

Das 1919 als „Erfindungs-Versuchs-Verwertungs-Anstalt“ gegründete Schlüssel-Unternehmen zelebriert sein Jubiläum.

Unter dem Motto „Start-up seit 1919“ feierte Evva die mittlerweile 100-jährige Erfolgsgeschichte des Unternehmens. Vormittags wurde im Beisein des Wiener Bürgermeisters Michael Ludwig, des Wiener Stadtrats Peter Hanke und Vertretern des Bezirks Wien Meidling die multimediale Ausstellung „Permanent Progress“ zum vielfältigen Thema Sicherheit bei Evva am Wienerberg eröffnet.

Im Rahmen einer exklusiven Veranstaltung am Abend des 14. Juni in der Orangerie Schönbrunn wurde das 100-Jahres-Jubiläum mit Mitarbeitern, Top-Partnern, internationalen Kunden und langjährigen Wegbegleitern gefeiert. Stefan Ehrlich-Adám, CEO der Evva-Gruppe und Nicole Ehrlich-Adám, Geschäftsleitung luden zu einer gemeinsamen Zeitreise mit einem Rückblick auf die Meilensteine der letzten 100 Jahre – und zu einem Ausblick zu den Herausforderungen und Chancen in der Zukunft.

Das Familienunternehmen Evva ist heute ein international renommierter und anerkannter Anbieter von mechanischen und elektronischen Schließsystemen mit zehn Niederlassungen in ganz Europa und Partnern weltweit. Das Unternehmen beschäftigt rund 750 Mitarbeiter, 460 davon arbeiten in der Zentrale am Wienerberg. In der Hauptproduktionsstätte werden rund 2 Mio. Sicherheitszylinder und über 600 Mio. Einzelteile pro Jahr produziert.

Eine der jüngsten Produkte von Evva nennt sich AirKey. Die Idee das Smartphone als Schlüssel zu verwenden war ursprünglich die Vision eines Mitarbeiters. Die darauffolgende Entwicklungsarbeit für diese wegweisende Innovation erfolgte von einem eigens abgestellten Start-up-Team am Firmenhauptsitz am Wienerberg. AirKey ist bis heute immer noch alleinstehend in punkto Sicherheit, Funktionalität und Smartphone-Kompatibilität.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben