Energy Efficiency Award 2020

Die Deutsche Energie-Agentur sucht neue Erfolgsmuster, um Energieverbrauch und klimaschädliche Emissionen in Unternehmen zu senken. Die Besten zeichnet sie mit dem Energy Efficiency Award 2020 aus. Das Preisgeld beträgt insgesamt 30.000 Euro.

Mit Energieressourcen effizienter zu wirtschaften und Emissionen zu reduzieren, ist Kernthema des internationalen Energy Efficiency Award, der so als Impulsgeber für die Energiewende fungiert. „Der Wettbewerb dient Unternehmen, die herausragende Leistungen bei der Steigerung ihrer Energieeffizienz vorweisen können, als Plattform. Ihre vielfältigen Lösungsansätze sollen Schule machen und möglichst viele Akteure inspirieren. Gerade in der Coronakrise zeigt der Energy Efficiency Award Wege, wie ein wirtschaftlicher Wiederaufschwung mit klimapolitischen Herausforderungen in Einklang gebracht werden kann“, so Andreas Kuhlmann, Vorsitzender der Deutsche Energie-Agentur Geschäftsführung.

Der mit Preisgeldern von insgesamt 30.000 Euro dotierte Energy Efficiency Award wird gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie. Private und öffentliche Betriebe sind aufgerufen, ihre Projekte und Konzepte bis 15. Juni 2020 digital einzureichen.

Vier Wettbewerbskategorien

Bewerben können sich Unternehmen jeglicher Größe und Branche aus dem In- und Ausland mit einem oder mehreren Wettbewerbsbeiträgen in den vier Kategorien:

  • Komplexe Energieeffizienzprojekte
  • Die Bandbreite der Energieeffizienz
  • Energiedienstleistungen als Enabler der Energiewende
  • Innovative Ideen und neue Ansätze für eine Green Economy

Alle eingereichten Energieeffizienzprojekte und -konzepte bewertet eine Expertenjury anhand der Kriterien Energieeinsparung, Klimaschutzrelevanz, Wirtschaftlichkeit sowie Innovationsgrad und Übertragbarkeit. Die Awards werden im November 2020 verliehen.

Informationen zur kostenfreien Teilnahme, das Onlinebewerbungsformular, Antworten auf häufig gestellte Fragen sowie die Preisträger der vergangenen Jahre finden Sie hier.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben