Das „Ziegelhaus“ wächst

Die neue Zentrale des weltgrößte Ziegelproduzenten nimmt Formen an.

Wenn die Manager der Wienerberger AG aus dem Fenster der Twin Tower schauen, können sie direkt ihre Baustelle begutachten. Fast, denn die neue Zentrale wird von der Soravia-Gruppe gebaut, der Ziegelriese wird der größte Mieter, der knapp 24.000 m2 Fläche, die um rund 100 Millionen Euro an der Triester Straße verbaut werden.

Noch ist der Bau ohne schmückendes Ziegelkleid, die Fenster sind jedoch bereits montiert. Wenn das Bürohaus 2020 fertig ist, wird es dann in Ziegelrot erstrahlen. Der Bau erhält eine vorgehängte Fassade aus gebranntem Ton.

Nicht ganz nach Plan läuft angeblich der Innenausbau. Heftige Regenfälle haben dazu geführt, dass das Gebäude teilweise sehr nass geworden ist. Das habe dazu geführt, dass die bereits gelegten Böden in zwei Stockwerken wieder getauscht und die Maler erneut antreten müssen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben