BIM – das unbekannte Wesen

Europas Installateure stehen mit BIM noch auf Kriegsfuß, zeigt eine aktuelle Studie aus Holland

Fast die Hälfte der europäischen Installateure und Klimatechniker verfügen über zu wenig Wissen um BIM. BIM ist noch nicht ausreichend in die Arbeit der HLK-Installateure integriert. Dies wirkt sich auf den Kenntnisstand und die Notwendigkeit aus, mit BIM zu arbeiten. Dies sind Ergebnisse des Q1-Berichts 2018 des European Mechanical Installation Monitor der sich dem Thema building Information Modelling widmet.

Der Bericht basiert auf gut tausend Interviews mit Installateuren und Installateuren von Klimatechnik in sechs europäischen Ländern. Die Analyse zeigt, dass bei Installateuren in Polen Großbritannien die geringsten BIM-Kenntnisse vorhanden sind. Frankreich, Belgien, Deutschland und die Niederlande stehen besser da. Aber, insgesamt sind nur 16% der europäischen Installateure und Klimatechniker mit BIM vertraut.

Insgesamt verfügt in jedem der untersuchten Länder ein Teil der Installateure über kein BIM-Wissen, so der Bericht, den die holländische Marketingberatung USP verfasst hat. 33 Prozent der Befragten meinen, dass Installateure nicht in BIM arbeiten müssen, da sie ohnehin nur nach den Plänen installieren müssten, so der Bericht. In Deutschland meinen fast 60 Prozent der Installateure, dass sie nicht mit BIM arbeiten müssen. Österreicher wurden nicht befragt, es ist aber anzunehmen, dass auch hierzulande bei BIM an erster Stelle die Straßenbahn einfällt.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben