WC bringt 4-fache Reinheit

Villeroy & Boch möchte neue Maßstäbe in Sachen Toilettenhygiene setzen und kombiniert vier Innovationen in einem WC.

Villeroy & Boch kombiniert spülrandlose Technik DirectFlush, die schmutzabweisende Oberflächenveredelung CeramicPlus, die neue antibakterielle Glasur AntiBac und das hinter dem WC-Sitz integrierte Frischefach ViFresh in einer Toilette. Die Neuerung soll noch mehr Hygiene bringen.

Spülrandlos – DirectFlush

Anstelle eines herkömmlichen Wasserrands besitzen spülrandlose DirectFlush-WCs eine intelligente Wasserführung mit höher positionierten Wassereinspritzdüsen und einem speziellen Spritzschutz am Beckenoberrand. Dadurch wird sichergestellt, dass das Innenbecken bei jeder Spülung flächendeckend ausgespült wird, ohne dass dabei Wasser über den Rand spritzt.

Antibakteriell – AntiBac

Auch gegen Bakterien hat Villeroy & Boch eine Lösung: Die neue antibakterielle Glasur AntiBac, die sowohl für die Keramik als auch für den WC-Sitz verwendet wird. Denn AntiBac reduziert das Wachstum von Bakterien um mehr als 99,9 %. Das bestätigen auch die Bundesanstalt für Materialprüfung (BAM) in Berlin sowie das unabhängige Quality Evaluation Institute Boken. Die antibakterielle Wirkung von AntiBac bleibt zudem dauerhaft erhalten.

Pflegeleicht – CeramicPlus

Villeroy & Boch hat für seine Sanitärkeramik eine Oberfläche entwickelt, die den Schmutz, der durch die tägliche Benutzung entsteht, abweist: CeramicPlus. Die Keramikoberfläche ist speziell veredelt und kann dadurch Schmutzpartikel und Wasser regelrecht abstoßen. Die Folge: An einem WC mit CeramicPlus-Ausstattung bleibt kaum etwas haften, und das Wasser perlt nach jedem Spülgang schnell ab.

Unsichtbar – ViFresh

Das hinter dem WC-Sitz integrierte Frischefach ViFresh befindet sich außerhalb des Spülbeckens und lässt sich daher völlig sauber mit Duftsteinen oder Gel befüllen. Verschmutzungen von Körbchen im Spülbecken gehören damit der Vergangenheit an.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben