Wärmepumpen-Contracting

Cleen Energy und Ochsner kooperieren und bringen Contracting für Wärmepumpen für mittlere und größere Projekte. Eine erste Heizungserneuerung ohne Bareinsatz ist im Laufen.

Das bislang auf LED-Umrüstungen, PV-Anlagen und Speicher fokussierte Unternehmen Cleen Energy erweitert sein Portfolio. Ab sofort bietet Cleen Energy auch Wärmepumpen von Ochnser – und das auch im Contracting. Bei diesem Modell wird die Lösung ohne Kosten für den Kunden implementiert und der Kunde zahlt nur für die aus der Anlage bezogenen Leistung oder einen Teil der erzielten Kosteneinsparung. Zusätzlich wird die gesamte Anlage während der Vertragslaufzeit von den beiden Partnern gewartet und serviciert.

Zukünftig wollen die beiden Firman bei Projekten gemeinsam verstärkt dieses Modell anbieten und so allen Kunden, auch ohne entsprechendes Investitionskapital, die Umrüstung auf klimafreundliche und effiziente Wärme ermöglichen. „Die Kooperation mit Cleen Energy ist eine echte Win-Win-Situation, wir liefern die Technologie & Know-how und Cleen Energy integriert sie in ganzheitliche Energieeffizienz-Lösungen samt Finanzierung“, so Karl Ochsner, geschäftsführender Gesellschafter der Ochsner Wärmepumpen GmbH.

Contracting ab Richtgröße 40.000 Euro

Das Contracting Modell ist generell für Kleinbetriebe, Landwirte, Industrie, Gewerbe und Bauträger-Projekte gedacht. „Es kommt dabei immer sehr auf die Kundenparameter, wie aktuell verwendete Lösung, Strompreis, Zustand des Objektes und lokale Gegebenheiten an. Daher gibt es leider keinen fixen Betrag ab dem wir Contracting anbieten“, so der für das Marketing verantwortliche Stefan Muntean. Er nennt als Pi mal Daumenwert ein Projektbudget von 40.000 Euro, das wären zum Beispiel 20 kwp Photovoltaik, eMobilität und Wärmepumpe oder Speicher. Private Endkunden sind daher nicht direkt die Zielgruppe, sondern eher indirekt durch Bauträger.

Erstes Gemeinschaftsprojekt

Das erste gemeinsame Projekt ist ein Tenniscenter in Niederösterreich, das Ende Oktober fertiggestellt werden soll. Dort wird eine Photovoltaik-Anlage installiert, E-Ladestationen und Stromspeicher errichtet sowie eben Wärmepumpen implementiert. Insgesamt sollen so jährlich 1,1 GWh Strom und Wärme produziert, verteilt auf 800 MWh grüner Strom und 300 MWh nachhaltige Wärme erzeugt werden. Das gesamte Projekt wird im Rahmen des Cleen Energy Contractings durchgeführt und erfordert seitens des Kunden keinerlei Investitionen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben