Pellets-Heizschwammerl    

Die Outdoor-Gastronomie muss nicht zwangsweise mit Gas befeuert werden. Die Lasco Heutechnik GmbH bringt mit "Skyfire" einen mit Pellets betriebenen Heizstrahler.

„Mit dem Skyfire Pelletstrahler können gasbetriebene Heizschwammerln und deren hoher Energieverbrauch durch eine CO2-neutrale, ‚grüne‘ Alternative ersetzt werden“, so Lasco. Interessanterweise argumentiert man aber dennoch nicht mit der CO2-Einsparung, sondern mit der Kostenreduktion: „Bei einer Betriebsdauer von sechs Stunden täglich an 150 Heiztagen, wie es in der Gastronomie üblich ist, ergibt sich eine Ersparnis von bis zu 2.000,– Euro“. Was bei einem Kaufpreis von 2.990 Euro auch notwendig ist.

Dafür ist die Bedienung angeblich „kinderleicht“: Zündung per Knopfdruck, Regelung der Verbrennung sowie Nachförderung vollautomatisch. Und: Nach einer Brenndauer von rund zehn Stunden bei einem Verbrauch von rund drei kg pro Stunde kann der Vorratsbehälter auch bei laufendem Betrieb nachgefüllt werden, so der Hersteller.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben