2030 fehlen Tirol 41.000 Bau-Fachkräfte

Der neue Fachkräftemonitor für das Land Tirol schlägt Alarm: Bis zu 41.000 Fachkräfte im Bau- und Ingenieurwesen könnten fehlen. Das zeigt die Untersuchung, die regionale Fachkräfteengpässe und -entwicklungen erkennen und Entscheidungen rechtzeitig darauf ausrichten soll. Die Prognosen basieren auf Ergebnissen einer Konjunkturbefragung und spiegeln die Einschätzungen der Unternehmer vor Ort. 386.000 Fachkräfte würden 2030 gebraucht …

[weiterlesen]