Förderung und Neubau driften auseinander

Der langjährige Trend des Auseinanderdriftens zwischen Wohnbauförderungen und Wohnungsproduktion hat sich 2018 weiter fortgesetzt. Dies zeigen die Ergebnisse der aktuellen Wohnbauförderungsstatistik, die vom Fachverband der Stein- und keramischen Industrie alljährlich mit dem Institut für Immobilien, Bauen und Wohnen (IIBW) durchgeführt wird. Knapp 70.000 Wohnungen wurden 2018 baubewilligt. Dies ist zwar ein Rückgang von 13 Prozent …

[weiterlesen]

Ziel: Wohnungssektor dekarbonisieren

Die Sanierungsrate in Österreich ist seit 2010 rückläufig und liegt heute bei nur mehr 0,7 Prozent. Um die politisch formulierte Zielsetzung von zwei Prozent pro Jahr zu erreichen, ist eine Verdreifachung nötig. Im nun vorgestellten Maßnahmenpaket „Dekarbonisierung des Wohnungssektors“ wird für jedes Wohnungsbestandssegment ein spezifisches Maßnahmenbündel geschnürt. 41 Einzelmaßnahmen wurden zusammengetragen und bewertet. 13 davon …

[weiterlesen]