Mekka wurde zum Verhängnis

Die Consot Unternehmensbeteiligungs-Gesellschaft, Inhaber der Luxusleuchten-Marke „Lights of Vienna“, ist insolvent. Das Unternehmen hat beim Landesgericht Wiener Neustadt den Antrag auf Eröffnung eines Sanierungsverfahrens ohne Eigenverwaltung gestellt. 26 Mitarbeiter und 37 Gläubiger sind betroffen. Den Aktiva von etwa 1,38 Millionen Euro stehen Passiva von rund 6,28 Millionen Euro gegenüber. Das Unternehmen soll während des …

[weiterlesen]