HTL Mödling eröffnet Gebäudetechnik‐Akademie

Mit der Gebäude-Akademie an der HTL Mödling wurde eine Plattform geschaffen, die im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungen und Workshops vor allem junge Menschen für diesen Berufszweig begeistern soll.

Der Bedarf an Nachwuchskräften in den Gebäudetechnikbetrieben ist sehr hoch, gleichzeitig sind die vielfältigen Möglichkeiten dieses bodenständigen und zukunftsträchtigen Wirtschaftszweiges speziell unter den Pflichtschülern kaum bekannt. Mit der Gebäude-Akademie an der HTL Mödling wurde eine Plattform geschaffen, die im Rahmen unterschiedlicher Veranstaltungen und Workshops vor allem junge Menschen für diesen Berufszweig begeistern soll.

Öffnung für Praktiker

An der Abteilung Gebäudetechnik der HTL Mödling werden laufend Experten ausgebildet, die bei der Planung und Projektierung zukunftsfähiger und nachhaltiger Gebäude heute unerlässlich sind. Nun geht Mödlings Vorzeige‐Bildungseinrichtung einen Schritt weiter und will dieses Thema im Rahmen der Gebäudetechnik‐Akademie für einen noch breiteren Kreis an Interessenten öffnen. „Unser klares Ziel ist, dass wir als die Kommunikations‐, Ausbildungs‐ und Netzwerkplattform für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen, Betriebe, Gewerbe und Industrie wahrgenommen und genutzt werden“, betont Elisabeth Berger, Abteilungsvorständin Gebäudetechnik. Momentan absolvierten über 100 Schülerinnen und Schüler den Lehrgang Gebäudetechnik.

„Aus- und Weiterbildung sind zentrale Themen für eine gute berufliche Zukunft und der zentrale Schlüssel gegen Fachkräftemangel. Statistiken belegen seit Jahren, dass das Risiko von Arbeitslosigkeit für Menschen mit abgeschlossener Ausbildung ein weitaus geringeres ist“, so Landesrat Martin Eichtinger und weiter: „Die Auszubildenden von heute sind als die Fachkräfte von morgen die wichtigste Ressource für eine stabile Wirtschaftsentwicklung.“

Für jung und alt

Mit dem neuen Gebäudetechnik-Programm wird ein breites Spektrum sowohl Jugendlichen ab 14 Jahren in der fünfjährigen Form als auch Erwachsenen in dem Kolleg geboten. Diese fundierte Ausbildung ist Voraussetzung, um bestehende und neue Bauten zukunftsweisend auszustatten. Die Veranstaltungen verstehen sich als Vorträge von heimischen Betrieben und haben jeweils einen Workshop inkludiert. Die TeilnehmerInnen erhalten ein Zertifikat, das dann u.a. als Zusatzqualifikation bei einer Bewerbung verwendet wird. „Wir sind die einzige HTL Niederösterreichs mit einer Gebäudetechnik-Akademie, offen auch für Lehrlinge der Betriebe“, so Schuldirektor Hannes Sauerzopf und ergänzt: „Mit diesem Fundament und unseren modernen Lehrplänen schaffen wir es, zukünftige Absolventinnen und Absolventen bestens auf die zuvor beschriebenen Herausforderungen vorzubereiten“.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben