Pinsdorfer Wärmepumpen-Connection

Mit Windhager und M-Tec wollen zwei heimische Partner künftig von Pinsdorf aus im großen europäischen Wärmepumpen-Business mitpartizipieren. Die Investitionen bewegen sich im hohen zweistelligen Millionenbereich.

Windhager plant und baut in Pinsdorf bei Gmunden ein Werk mit einer Fläche von rund 15.000 m2. Der Wärmepumpenhersteller M-Tec zieht quasi als Mieter ein und fertigt Wärmepumpen. Die eigenen und solche wo Windhager draufsteht. So lässt sich die Kooperation zwischen Windhager und der Firma M-Tec in aller Kürze beschreiben.

Die M-TEC Gruppe beschäftigt sich seit den frühen siebziger Jahren mit den Bereichen Heizen und Kühlen. Das Unternehmen produzierte 2021 in Pinsdorf rund 1.500 Hochleistungs-Wärmepumpen. Schon in diesem Jahr sollen es tausend Stück mehr sein, wie der Firmenchef Peter Huemer erklärt. Wenn der Bau des neues Werks abgeschlossen ist, sollen dann bis zu 10.000 Wärmepumpen jährlich gefertigt werden.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben