Wacker Neuson erweitert Vorstand

Der Aufsichtsrat der Wacker Neuson SE hat Felix Bietenbeck zum 1. Oktober 2020 als viertes Mitglied in den Vorstand berufen. Ab Oktober wird er die Position des COO übernehmen.

Mit der Erweiterung des Vorstands reagiert der Aufsichtsrat auf das hohe Wachstum der vergangenen Jahre. „Mit unserem Portfolio an innovativen Baugeräten und Kompaktmaschinen sind wir in den letzten Jahren stark gewachsen. Wir freuen uns, mit Herrn Bietenbeck eine international erfahrene Führungspersönlichkeit mit ausgewiesener Expertise im Bereich Operations für die Wacker Neuson Group gewonnen zu haben. Durch die Erweiterung des Vorstandes tragen wir den zunehmenden Führungs- und Organisationsaufgaben Rechnung, um die Chancen für unser Geschäft optimal zu nutzen“, erläutert Hans Neunteufel, Vorsitzender des Aufsichtsrates der Wacker Neuson SE.

Felix Bietenbeck (55) blickt auf eine erfolgreiche internationale Karriere im Continental-Konzern zurück. Zuletzt trug er als Executive Vice President Verantwortung für den Geschäftsbereich Vehicle Dynamics mit rund 10.000 Mitarbeitern und mehr als 20 Produktions- und Entwicklungsstandorten. Zuvor war er bei Continental in verschiedenen Positionen mit Stationen in China, Mexiko und Deutschland tätig und gestaltete dabei sowohl Wachstums- als auch Restrukturierungsphasen erfolgreich mit.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben