Vorstandsschwund bei Wacker Neuson

Martin Lehner, Vorstandsvorsitzender, CEO und CTO der Wacker Neuson SE scheidet zum 31.12.2020 aus dem Vorstand aus. Auch Finanzvorstand Wilfried Trepels verlässt das Unternehmen.

Lehner war seit 2007 Mitglied des Vorstands und seit 2017 Vorstandsvorsitzender. Er wird dem Unternehmen noch bis März 2021 in beratender Funktion zur Verfügung stehen, anschließend tritt er aus persönlichen Gründen von seinen Funktionen zurück. Der Aufsichtsrat bedauert die Entscheidung und dankt Herrn Lehner für dessen hohes persönliches Engagement und die überaus erfolgreiche langjährige Vorstandstätigkeit.

Weiterhin haben sich der Aufsichtsrat der Wacker Neuson SE und Finanzvorstand Wilfried Trepels einvernehmlich auf ein vorzeitiges Ausscheiden von Herrn Trepels aus dem Unternehmen verständigt, nachdem dieser dem Aufsichtsrat mitgeteilt hatte, dass er aufgrund unterschiedlicher Auffassungen zur Unternehmensführung für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung stehe. Herr Trepels hat sein Vorstandsmandat zum 30. November 2020 niedergelegt.

Ab dem 1. Dezember 2020 wird das Vorstandsressort Finanzen interimistisch vom Vorsitzenden des Prüfungsausschusses Kurt Helletzgruber übernommen, der vom Aufsichtsrat bis zum 30. Juni 2021 in den Vorstand delegiert wird. Den Vorsitz des Prüfungsausschusses übernimmt Matthias Schüppen. Ab dem 1. Januar 2021 wird Herr Helletzgruber als CEO vorübergehend auch den Vorstandsvorsitz übernehmen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben