Sonniges Jahr für Valetta

Mit einem Umsatz von rund 33 Millionen Euro und rund 200.000 produzierten Sonnenschutzeinheiten konnte Valetta das Jahr 2021 sehr erfolgreich abschließen.

Mit einem Umsatz von rund 33 Millionen Euro und rund 200.000 produzierten Sonnenschutzeinheiten konnte Valetta das Jahr 2021 sehr erfolgreich abschließen. Dabei spielte nicht nur die Produktqualität eine wesentliche Rolle, denn vor allem sind es die Menschen hinter den Kulissen, die für den Erfolg des oberösterreichischen Familienbetriebs verantwortlich sind. „Besonders stolz sind wir auf unsere Mitarbeiter*innen, die trotz vieler Herausforderungen und sich durch die Pandemie ständig ändernden Arbeitsbedingungen die enorme Auftragsflut großartig bewältigen konnten“, erzählen Andreas und Christian Klotzner, Geschäftsführer von Valetta Sonnenschutztechnik. Trotz dieser Umstände ist es den knapp 200 Mitarbeiter*innen gelungen, das Jahr erfolgreich zu meistern.

Wachstum angepeilt
Heuer sollen rund 25 neue Mitarbeiter*innen dazukommen. „Hier haben sich die Anforderungen in den letzten Jahren enorm verändert. Stichwort – Teilzeit, flexible Arbeitszeiten und Mobile Working“, wie Andreas Knotzer erklärt. Der Wunsch nach einer ausgewogenen Work-Life-Balance und eine freie Zeiteinteilung seinen vor allem bei jüngeren Bewerber*innen stark bemerkbar.

Regional & nachhaltig
Das Thema Nachhaltigkeit und Regionalität begleitet das Unternehmen schon seit Jahren. In der Produktion setzt Valetta auf Bewährtes: Die von den Partnern bezogenen Fertigungsmaterialien sind qualitativ hochwertig, zudem werden langlebige Beschattungsstoffe eingesetzt. Diese erfüllen die Anforderungen der REACH-Verordnung (= Registration, Evaluation, Authorisation and Restriction of Chemicals) und entsprechen somit den strengsten Kriterien der Europäischen Union.

Eine effiziente Tourenplanung ermöglicht kurze Lieferwege, und wo es nur möglich ist, kommen kleine LKWs zum Einsatz, um CO2-Emissionen so gering wie möglich zu halten.
Und nicht nur in der Produktion und Logistik setzt Valetta auf nachhaltige Lösungen. 2021 hat das Unternehmen einen Planungsauftrag für eine Photovoltaik-Anlage mit Leistung von 180 kWp vergeben. So werden Energie und Kosten eingespart.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben