Pluggit: Neue Führung & Gerätegeneration

2022 gibt es viel neues bei Pluggit. Geschäftsführer Christian Bolsmann verlässt Ende April das Unternehmen. Außerdem wird die neue Gerätegeneration PluggEasy in den Markt eingeführt.

Nach 13 Jahren als Geschäftsführer der Pluggit GmbH verlässt Christian Bolsmann im Jahr 2022 den Konzern der Soler&Palau Ventilation Group, um sich seiner Vita folgend wieder einer weltweit ausgerichteten Tätigkeit in einem anderen Bereich zuzuwenden. Bis zum 30. April 2022 wird Bolsmann weiterhin das Unternehmen führen. Die Soler&Palau Ventilation Group unterstützt Pluggit in der Übergangsphase zur Bestellung des neuen Geschäftsführes durch Pere Garcia, Residential Ventilation European Director, und Vinzenz Berger, Residential Ventilation Product Leader, bei der produkttechnischen und vertrieblichen Weiterentwicklung des Unternehmens.

Ab dem 1. Dezember stehen im Bereich Marketing ebenfalls Veränderungen an: Dann übernimmt Peter Breiling bereits die Pluggit-Marketingleitung von Dieter Frost, der aus dem Unternehmen in den Ruhestand wechselt. Zur Mitte des nächsten Jahres wird sich zudem der Gesamtvertriebsleiter Pluggit Otto Greipel in den Ruhestand verabschieden. Bis zum Eintritt des neuen Gesamtvertriebsleiters werden Joachim Hengsteler, Vertriebsleiter Pluggit Deutschland und Sven Seidel, Leiter Objektmanagement, die vertrieblichen Aktivitäten von Pluggit koordinieren.

Zusätzlich zu den personellen Veränderung steht auch eine neue Gerätegeneration in den Startlöchern. Die Produktidee legt den Fokus auf maximale Flexibilität und unkomplizierte Anwendungen. Dabei setzt das Münchener Unternehmen Pluggit auf Digitalisierung ebenso wie auf Optimierung des Plug-and-Play-Prinzips. Mit den neuen PluggEasy-Lüftungsgeräten sollen Lösungen für jede Bausituation geboten werden.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben