Neuer CFO der Hoval Gruppe

Mit 26. September trat Remo Bretscher die Stelle als neuer CFO Chief Finance Officer der Hoval Gruppe an. Er folgt Richard Senti, der nach 17 Jahren in der Gruppenführung als Präsident in den Verwaltungsrat wechselt.

Die Führung der in Vaduz ansässigen Hoval Gruppe stellt die Verantwortlichkeiten für die Bereiche Finanzen, Personal und IT neu auf. Remo Bretscher folgt dem langjährigen CFO Richard Senti in dessen Position. Gemeinsam mit Co-CEO Peter Gerner und Co-CEO Fabian Frick bildet der 40-Jährige seit 26. September 2020 nach vierwöchiger Einarbeitung die Führungsspitze der Hoval Gruppe.

„Mit Remo Bretscher haben wir einen Finanzmanager mit globaler Expertise gewonnen. Er bringt langjährige Erfahrung aus internationalen Unternehmen mit und wird mit seinem Know-how wesentlich zur Weiterentwicklung von Hoval beitragen“, freut sich Hoval Co-CEO Peter Gerner über den Neuzugang. Bretscher, der für seine neue Position seinen Lebensmittelpunkt von Michigan (USA) nach Vaduz verlegt, blickt auf eine internationale Karriere im Finanzwesen zurück. Nach seinem Masterabschluss an der Universität St. Gallen mit Spezialisierung in den Bereichen Finanz-, Rechnungswesen und Controlling und der Ausbildung zum eidgenössischen Dipl. Wirtschaftsprüfer führte ihn seine Karriere durch verschiedenste Führungspositionen auf gruppenweiter Ebene. Bis zu seinem Eintritt bei Hoval war Remo Bretscher bei der Autoneum Gruppe als CFO Business Group North America tätig und verantwortete insgesamt zehn Produktionsstätten in den USA, Kanada und Mexiko.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben