Internorm erweitert die Geschäftsführung

Internorm wird künftig nicht mehr nur einen, sondern gleich drei Geschäftsführer haben. Helmuth Berger geht in den Ruhestand. Er wird abgelöst durch Johann Brandstetter, Markus Dietachmair und Martin Weinrotter.

Die neue Geschäftsführung wird ab 1.November 2020 um Johann Brandstetter (Vertrieb & Marketing), Markus Dietachmair (Controlling & Abwicklung) und Martin Weinrotter (Produktion) erweitert.  Helmuth Berger wird Ende Februar 2021 in den Ruhestand gehen und neben seinen vielfältigen Aufgaben auch die bevorstehende Übergabe begleiten.

Das Geschäftsführungsteam will gemeinsam mit Thomas Walluschnig (Entwicklung Exportmärkte) als erweiterte Geschäftsleitung den bisherigen Erfolg von Internorm fortsetzen und weiterentwickeln. Die neue Geschäftsführung berichtet direkt an den Vorstand der IFN-Holding. „Mit dieser Auswahl stellen wir ein erfahrenes Team zusammen, das mit langfristiger Perspektive den Erfolgsweg von Internorm innovativ und ambitioniert weitergehen wird“, ist sich Johann Habring, Vorstand der IFN-Holding, sicher.

Johann Brandstetter (56) ist bereits seit über 20 Jahren im Unternehmen und war zuletzt für die Geschäftsleitung Vertrieb DACH verantwortlich. Markus Dietachmair (38) ist seit 2008 bei Internorm und hatte die Geschäftsleitung für den kaufmännischen Bereich, Logistik und IT inne. Martin Weinrotter (42) ist seit Ende 2019 im Unternehmen und war vorher in leitenden Funktionen unter anderem bei BRP-Rotax, Siemens Dresser-Rand und der Robert Bosch GmbH tätig.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben