Installateurin hat Ticket für Berufs-EM

AustrianSkills: Die österreichischen Staatsmeisterschaften der Berufe sind in Salzburg über die Bühne gegangen. Julia Kirchner mischt die Installateure auf. Gabriel Asavoaei ist Isoliertechnik-Staastmeister.

Frauen in der Technik sind noch immer eine Seltenheit. Eine Ausnahme bildet Julia Kirchner. Die Tirolerin ist bei den AustrianSkills im Beruf Sanitär- und Heizungstechnik für die Firma Josef Plangger ins Rennen gegangen – und hat den zweiten Platz geholt. Damit hat Kirchner auch ein Ticket für die EuroSkills St. Petersburg 2023 in der Tasche. Ganz oben am Stockerl ist Florian Bliem von der DBM-Installationstechnik gestanden, er kann somit Österreich bei den WorldSkills Shanghai 2022 vertreten.

Die Top-Platzieren der Technik-Branchen im Überblick:

In insgesamt 32 Berufen wurden die Staatsmeisterschaften ausgetragen, von Kälte- und Klimatechnik über Betonbau bis hin zu Isoliertechnik. 200 junge Fachkräfte sind in dem schon mehrmals verschobenen Wettbewerb gegeneinander angetreten.

  • Betonbau (Teambewerb): 1. Oliver Waily und Jonas Schulner für Leyer & Graf; 2. Lukas Ritzberger und David Friedl von Habau
  • Isoliertechnik: 1. Gabriel Asavoaei, Baumit; 2. Mathias Englisch, Johann Rohrer Group
  • Hochbau (Maurer): 1. Kilian Lupinski, Karl Puchleitner BaugesmbH; 2. Joachim Nimpf, Jägerbau Pöggstall BaugesmbH
  • Sanitär- und Heizungstechnik: 1. Florian Bliem DBM-Installationstechnik; 2. Julia Kirchner, Josef Plangger
  • Zimmerei/Holzbau: 1. Andreas Putz, Holzbaumeister Marcus Siller; 2. Clemens Lindenthaler, Zeppetzauer Bau- und Zimmerei

Keine Kommentare

Kommentar schreiben