Insolvenz bei Brandschutz & Iso-Technik GmbH

Brandschutz-Firma aus Niederösterreich ist nach dem Forderungsausfall bei einem Großkunden pleite.

Die Brandschutz & Iso-Technik GmbH ist insolvent und stellte einen Antrag Sanierungsverfahren ohne Eigenverwaltung am Landesgericht St.Pölten. Die Firma ist in den Bereichen Industrie- und Gebäudetechnik- Isolierungen, sowie im baulichen Brandschutz tätig. Laut Schuldnerangaben sei die Insolvenzursache ein Forderungsausfall bei einem Großkunden sowie die Fälligstellung der Kreditlinien durch die Hausbank, so der KSV1870. 24 Dienstnehmer und 17 Gläubiger sind betroffen. Passiva von rund 2,09 Millionen Euro stehen Aktiva von rund 1,09 Millionen Euro gegenüber.

Die Schuldnerfirma bietet allen unbesicherten Insolvenzgläubigern eine Sanierungsplanquote von 20%, zahlbar zwei Jahren ab Annahme des Sanierungsplanes, an. Hierbei handelt es sich vorerst lediglich um das gesetzliche Mindestanbot.

Die Fortführung des Unternehmens wird angestrebt, Restrukturierungs- und Sanierungsmaßnahmen wurden bereits vor Insolvenzeröffnung eingeleitet und werden vom Insolvenzverwalter nunmehr geprüft, so der Kreditschutzverband.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben