Hybrides Projektmanagement sucht Anwender

Nachhaltiges Bauen erfordert neues Projektmanagement, meint Dreso-Geschäftsführer Marc Höhne als Vertreter der IG Lebenszyklus Bau. Er sucht nach Anwendern.

Die Bauwirtschaft ist im Wandel, Nachhaltigkeit und Effizienz werden zunehmend nachgefragt. Bauvorhaben werden immer komplexer und müssen zugleich einen hohen Nachhaltigkeitsanspruch erfüllen. Hier stößt klassisches Projektmanagement zunehmend an seine Grenzen, meint man bei Drees & Sommer. Mit neuen, hybriden Projektmanagement-Methoden ließen sich Bauprojekte nicht nur effizienter, sondern vor allem auch nachhaltiger und kostentreuer gestalten, so das Immobilien-Beratungsunternehmen.

 „Die Baubranche befindet sich in einem Umbruch. Digitalisierung und Klimawandel sind die großen Herausforderungen unserer Zeit, auf die wir jetzt reagieren müssen“, konstatiert Marc Höhne, Geschäftsführer von Drees & Sommer Österreich. Die heute angewandten Projektmanagement-Methoden wurden jedoch in den letzten 20 oder 30 Jahren kaum verändert. „Hier ist ein Umdenken dringend erforderlich“, betont Höhne. „Wir müssen das Projektmanagement, wie wir es kennen, kritisch hinterfragen und ein neues Verständnis für die digitale, partnerschaftliche Zusammenarbeit aller Akteure auf Augenhöhe entwickeln.“

Neue Herangehensweisen erforderlich

Hybrides Projektmanagement vereint die Stärken des klassischen Projektmanagements mit neuen, agilen und Lean-Methoden. „Dies ist notwendig, da sich heutige Projekte mit herkömmlichen Ansätzen nicht mehr vernünftig bewältigen lassen. Komplexität und Größe sowie Zeitdruck und mangelnde Ressourcen erfordern neue Herangehensweisen“, ist Höhne überzeugt.

Letztes Jahr wurde im Rahmen der IG Lebenszyklus ein Praxisleitfaden zum Hybriden Projektmanagement ausgearbeitet. Der kann über deren Website angefordert werden. Weil es halt nur ein Papier ist, will man sich heuer mehr der Praxis widmen. In diesem Zusammenhang sind interessierte Unternehmen bzw. auch Projekttreiber aufgerufen, sich bei der IG Lebenszyklus Bau zu melden – die Experten der Arbeitsgruppe identifizieren potenzielle Anwendungsmöglichkeiten sowie Mehrwerte von hybriden Projektmanagement-Methoden.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben