Holzbaupreis Steiermark: Doppelsieg für Strobl Bau-Holzbau

Strobl Bau-Holzbau durfte heuer zwei Preise beim diesjährigen Steirischen Holzbaupreis in der Grazer Messehalle entgegennehmen.

In der Kategorie mehrgeschossige Wohnbauten wurde das Projekt Reininghausgründe Quartier 7 ausgezeichnet. Im Auftrag der ENW Gemeinnützige Wohnungsges. m.b.H. errichtete das Unternehmen das Großprojekt im südlichen Teil des Reininghausareals in Graz. Gebaut wurde das Projekt in moderner Hybridbauweise, welche die Vorteile von Holzbau mit dem Massivbau vereint. Teile des Projekts wurden komplett aus Holz errichtet. Das Quartier besteht aus 4 Unterquartieren mit insgesamt 207 Wohnungen, einem Kindergarten sowie diversen Geschäftsflächen. Geplant wurde das Projekt von den Grazer Architekturbüros „balloon“ und „Hohensinn Architektur“.

Des Weiteren konnte das Projekt KooWo Volkersdorf einen Preis in der Kategorie mehrgeschossige Wohnbauten mit der Auszeichnung humanes Wohnen erzielen. KooWo ist ein gemeinschaftliches, partizipatives Wohnprojekt. Die Abkürzung KooWo steht für „kooperatives Wohnen“. Der zweigeschossige Holzbau beinhaltet in drei Baukörpern 28 Wohneinheiten. Das Architekturbüro Schwarz.Platzer.Architekten hat gemeinsam mit der Wohnprojekte Genossenschaft im Jahr 2016 die Projektarbeit gestartet und mit einer Kerngruppe der zukünftigen Bewohner einen Entwurf entwickelt. Bei der Umsetzung wurde großer Wert auf nachhaltige und ökologische Baustoffe gelegt. Gebaut wurde in Holzriegelbauweise mit Zellulosedämmung.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben