Hörburger: 4 Millionen Euro für Neubau

Die Hörburger GmbH & Co KG errichtet in Rankweil eine neue Fertigungsstätte für Luftkanäle und weitere Komponenten der Luft- und Klimatechnik. Investiert werden 4 Millionen Euro.  

Der Spatenstich für die Produktionshalle ist bereits erfolgt. Langfristig soll das gesamte Unternehmen an den neuen Standort im Betriebsgebiet Römergrund übersiedeln. Der bestehende Firmensitz in Altach stößt an seine Kapazitätsgrenzen: Dort sind inzwischen 85 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter beschäftigt. Die Marktgemeinde Rankweil hat Hörburger nun im Betriebsgebiet Rankweil Römergrund den Kauf eines Grundstücks mit 12.500 Quadratmetern ermöglicht.

Das Unternehmen investiert rund vier Millionen Euro in den Neubau – ohne Grundstückskosten und Maschinen. Das Gebäude selbst entspricht hohen Energie- und Qualitätsstandards: „Wir stehen bei unseren Kunden für Handschlagqualität, Qualität und Verlässlichkeit“, formuliert Geschäftsführer Simon Hörburger.

Hörburger bietet Gesamtlösungen in den Bereichen Sanitär- und Heizungstechnik, Luft- und Klimatechnik sowie Anlagenbau. Das Traditionsunternehmen konzipiert Anlagen für Industrie- und Gewerbebetriebe in Vorarlberg und im Bodenseeraum. Auch für Bauträger und private Bauherren ist Hörburger tätig.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben