Höhne wird Geschäftsführer der Delta Gruppe

Marc Guido Höhne ist ab sofort Geschäftsführer innerhalb der internationalen Delta Gruppe. Im März vergangenen Jahres verließ Höhne, nach zehn Jahren, die Spitze von Drees & Sommer Österreich.

Marc Guido Höhne ist studierter Architekt und war in den letzten 23 Jahren zuerst in der örtlichen Bauaufsicht, später dann maßgeblich im Projektmanagement sowie der Immobilienberatung, und die letzten 10 Jahre als Geschäftsführer von Drees & Sommer Österreich tätig. Im März 2021 hat sich Marc Guido Höhne entschlossen, Drees & Sommer nach 15 Jahren zu verlassen, um sich zukünftig neuen Herausforderungen zu widmen. „Uns verbindet seit vielen Jahren eine enge Partnerschaft, die immer wieder zur erfolgreichen Realisierung gemeinsamer Projekte (u.a. WU Wien, Wien Energie Smart Campus) geführt hat. In meinem Hauptaufgabengebiet, dem Aufbau des Beratungsbereiches „Nachhaltigkeit und Engineering“ freue ich mich auf eine gute Zusammenarbeit mit dem Delta green line Team!“, so Höhne.

Wolfgang Kradischnig, Miteigentümer und Unternehmenssprecher bei Delta, freut sich über die Verstärkung in der Führungsriege: „Marc Höhne ist mit seiner langen Erfahrung und seinem breiten Leistungshorizont ein großer Gewinn“.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben