HL über dem Vorjahr

Nach der Corona-Frühjahrsdelle liegt der Syphonhersteller HL Hutterer & Lechner über dem guten Vorjahr und geht mit einer Produktneuheit ins neue Jahr.

Der niederösterreichische Syphonhersteller HL Hutterer & Lechner GmbH blickt einem guten Jahresabschluss 2020 entgegen. Nach der Corona-Delle im Frühjahr hat sich das Geschäft wieder gut erholt. „Derzeit liegen wir über dem Vorjahr“, sagt HL-Chef Christoph Schütz. Er bedauert, dass die für das Frühjahr 2021 terminisierten Messen zuletzt abgesagt wurden. „Messen sind für uns und die gesamte Branche wichtig“, betont er. Der direkte Kontakt zu den Kunden sei für HL sehr wichtig, weil im Zuge der Gespräche auch wichtige Impulse für die Produktentwicklung kommen. Eine solche, die HL 570 FlexBox, präsentiert HL nun nicht wie geplant auf der ISH, sondern auf der Wiener architects@work.

Neue Systemlösung für flache Duschtassen

Bei der neuen HL FlexBox handelt es sich um eine Systemlösung für flache Duschtassen, die im Objektgeschäft zunehmend kommen. Die Lösung wurde mit Input aus dem Markt entwickelt und HL verspricht kürzere Montagezeiten, und leichteren Einbau. „Als Ablauf-Hersteller wissen wir, worauf es beim Siphon ankommt. Mit unserer FlexBox kann der Installateur nichts falsch machen. Der Einbau ist selbsterklärend und einfach, selbst wenn man diese Arbeiten nicht täglich macht. Am Markt gibt es derzeit nichts Vergleichbares“, versichert HL-Geschäftsführer Christoph Schütz. Durch die schnelle Montage eignet sich die FlexBox auch hervorragend für größere Projekte.

Ende von Sonderkonstruktionen

Neben zahlreicher Vorteile wie einer homogenen, fugenlosen und dadurch pflegeleichten Oberfläche des Duschbereichs gibt es mit der Einbindung von herkömmlichen Ablaufgarnituren in die Verbundabdichtung eine Hürde. Bis dato bedurfte es dafür aufwendiger Sonderkonstruktionen wie z. B. Schalungen und Aussparungen. „Undichtigkeiten sind dabei oft vorprogrammiert“, warnt Schütz.

Einfache und sichere Montage

Der Fachhandwerker kann die FlexBox dank höhenverstellbarem Rohbauteil und nachträglicher Höhenanpassung an die Abdichtungsebene einfach montieren. Auch seitliche Abweichungen von bis zu 4 cm (plus/minus 2 cm ausgehend von der Mitte) zwischen Rohbauteil und Duschtasse können mithilfe des blauen Flex-Elementes problemlos aufgenommen werden. Diese Toleranz beim Einbau ist einzigartig bei HL. Die Montage ist nicht nur sauber, sondern ganz easy. Selbsterklärend ist der Komplettablauf, der sich nach der jeweiligen Bauphase in Rohbau-, Fliesenleger- und Komplettierungsset gliedert.

Erhältlich ist die HL570 FlexBox ab Februar 2021 über den Großhandel.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben