Gutes Betonjahr

Der Markt für Transportbeton wuchs in Österreich im Jahr 2021 wieder signifikant. Mit einem Umsatzplus von 4,6 Prozent lagen die Hersteller über Vorkrisenniveau, zeigen aktuelle Daten des Marktforschungsinstituts Branchenradar.com Marktanalyse.

Brummt der Bau, brummen viele mit. Angeschoben von einer regen Baukonjunktur wuchs der Markt für Transportbeton im Jahr 2021 wieder robust. Laut aktuellem Branchenradar Transportbeton erhöhten sich Herstellererlöse um 4,6 Prozent gegenüber Vorjahr auf 755 Millionen Euro.

Der Absatz stieg um 3,1 Prozent gegenüber Vorjahr auf 10,65 Millionen Kubikmeter. Damit lag der Markt sowohl mengen- als auch wertmäßig über dem Vorkrisenniveau. Zuwächse gab es in allen Festigkeitsklassen und Bausparten, insbesondere im Nicht-Wohnbau aufgrund von Rebound-Effekten.
Auch im laufenden und kommenden Jahr kann die Branche mit wachsenden Erlösen rechnen. Bei einem konstanten Preisauftrieb um anderthalb bis zwei Prozent pro Jahr stellen die Marktexperten
ein jährliches Umsatzplus von drei bis vier Prozent in Aussicht.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben