Duravit auf Wachstumskurs

Trotz schwierigem Umfeld: Duravit wächst um 22,9 Prozent und erzielt 172,1 Millionen Euro Umsatz im 1. Quartal.

Duravit ist trotz weltweit turbulenten wirtschaftlichen Zeiten auf einem Wachstumskurs: Im ersten Quartal verzeichnete das Unternehmen einen Umsatz von 172,1 Millionen Euro (2021: 140 Millionen Euro). Das Wachstum beträgt inklusive des Einmaleffektes durch die Bernstein-Konsolidierung 22,9 Prozent. Ohne die Konsolidierung wuchs das Unternehmen um 11,2 Prozent gegenüber dem Vergleichsquartal im Vorjahr. „Damit haben wir den positiven Trend des Vorjahres weiter gefestigt und sind zuversichtlich, unser langfristiges Ziel von einer Milliarde Euro Umsatz bis 2025 erreichen zu können“, so Stephan Tahy, CEO von Duravit.

Darüber hinaus zahlt sich laut Aussendung die „local-for-local“-Strategie aus, die Duravit auch aus Nachhaltigkeitsüberlegungen seit Jahren verfolgt. Mit dem Fokus auf regionale Produktion und Beschaffungswege konnte das Unternehmen seine Lieferfähigkeit trotz der weltweiten Lieferengpässe und erschwerten Rohstoffversorgung sichern.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben