Drei neue Vasko’s

Vasko+Partner erweitert die Geschäftsführung mit drei langjährigen Mitarbeitern Oliver Gusella, Manuel Hajek und Carl Thümecke.

Ganz getreu dem Motto von Wolfgang Vasko, dem Gründer von Vasko+Partner, wurden im Sommer 2021 die Weichen für eine zukunftsorientierte und nachhaltige Erweiterung der Geschäftsführung in einem der größten Ingenieurbüros Österreichs gestellt.

Neu in der Geschäftsführung und als Partner sind per Jänner 2022 die bereits langjährigen V+P-Mitarbeiter Oliver Gusella, Manuel Hajek und Carl Thümecke. „Wir freuen uns sehr über unseren Zuwachs und die Kompetenzverstärkung. Der Coronakrise zum Trotz konnten wir dank unserer guten Auftragslage wie geplant die Erweiterung unserer Managementebene umsetzen“, erläutert Geschäftsführer und Partner Thomas Wetzstein, stellvertretend für die Geschäftsführung.

Die Besonderheit liegt nun in der Verstärkung der Interdisziplinarität – mit Oliver Gusella unterstützt ein ausführungserfahrener Projektmanager die Geschäftsführung, unter seiner Führung konnte die Örtliche Bauaufsicht bereits deutlich ausgebaut werden. Manuel Hajek, der seine Projekterfahrung aus allen Disziplinen bezieht, verstärkt als Tragwerksplaner das Führungsteam. Carl Thümecke konnte in den vergangenen Jahren reichlich Erfahrung in der Abwicklung von hoch komplexen Bauvorhaben sammeln, vor allem baute er sich dabei ein umfassendes Know-how in Bezug auf Public-Private-Partnership-Verfahren auf.

Vasko+Partner ist mit seinen 200 Mitarbeitern und Standorten in Wien, München und Belgrad eines der größten Ingenieurbüros Österreichs. Aktuelle Referenzprojekte sind u. a. das Biologiezentrum Universität Wien, der Ausbau des Austria Center Vienna, das Vienna TwentyTwo, die Bildungscampus Aron Menczer, Christine Nöstlinger oder Deutschordenstraße.

 

Keine Kommentare

Kommentar schreiben