Digando expandiert in Deutschland

Das österreichische Unternehmen Digando bietet seinen digitalen Echtzeit-Service jetzt flächendeckend in Nordrhein-Westfalen und Süddeutschland an.

Bereits über 8000 Bagger, Arbeitsbühnen, Verdichter, Anhänger, Siebanlagen und mehr stehen auf dem digitalen Marktplatz Digando bei über 40 Mietstationen in Österreich rund um die Uhr zur Miete bereit. Im November des letzten Jahres expandierte das Unternehmen nun nach Deutschland. „Mit Anton Kreitz & W.H. Ostermann, Hans Warner und Kuhn Baumaschinen konnten wir drei Vermieter mit insgesamt 13 Mietstationen in Nordrhein-Westfalen und Süddeutschland gewinnen. Die Vermieter möchten den Kunden einen digitalen Mehrwert bieten. Damit ist der erste Schritt in Deutschland getan. Weitere Bundesländer folgen bereits im ersten Quartal dieses Jahres“, freut sich Alexander Höss, Geschäftsführer bei Digando.

Partnerschaft als Unternehmensleitbild

Digando arbeitet kooperativ mit Mieter und Vermieter zusammen. Das Unternehmen tritt als Digitalisierungspartner auf und nicht als Wettbewerber. Ziel des digitalen Marktplatzes ist es, reibungslose, digitale Prozesse bereitzustellen. Die Kunden erhalten online genau dieselben Konditionen wie bei der Miete vor Ort. Mittelfristig möchte Digando zum One-Stop-Shop für die Baustelle anwachsen. Zunächst umfasst das Angebot in Deutschland die Kategorien Bagger, Anbaugeräte, Lader, Verdichter, Anhänger, Teleskopstapler und Fugenschneider.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben