Deutsche PV-Installationen sollen sich vervierfachen

Die installierte Photovoltaik-Leistung von 59 GW im Jahr 2021 soll bis 2030 auf rund 200 Gigawatt (GW) ausgebaut werden.

Das deutsche Ministerium für Wirtschaft und Klimaschutz möchte der Solarenergie mit einem „Beschleunigungspaket“ einen kräftigen Turbo verpassen. Im Eiltempo soll die installierte Photovoltaik (PV)-Leistung von 59 GW im Jahr 2021 bis 2030 über weitreichende Ausschreibungen, Flächenöffnung und Solarpflicht auf Dächern auf rund 200 Gigawatt (GW) ausgebaut werden.

Da passt es gut, dass die größte energiewirtschaftliche Plattform The smarter E Europe vom 11. bis 13. Mai 2022 im Rahmen der Fachmesse Intersolar Europe 2022 in München den geeigneten Support bietet. Dort treffen sich die wichtigsten Akteure und Entscheider aus dem PV-Bereich um zukunftsweisende Projekte und Themen der Solarbranche und der neuen Energiewelt zu präsentieren.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben