Delta und Podsedensek fusionieren

Zwei heimische Architekturbüros, die Architekt Podsedensek ZT GmbH und die Delta Ziviltechniker GmbH Wien bilden gemeinsam die Delta Podsedensek Architekten ZT GmbH.

Seit Jahren beobachten Experten der heimischen Architektur- und Baubranche einen zunehmenden Wandel. Insellösungen haben bei Kunden ausgedient und ein gesamtheitlicher Dienstleistungsansatz – Architektur, Baumanagement und IT aus einem Guss – wird immer stärker nachgefragt. Diese Entwicklung gibt mitunter Anstoß zu Partnerschaften innerhalb der Branche. So begannen auch die konkreten Gespräche über eine gemeinsame Zukunft als Delta Podsedensek Architekten ZT GmbH bereits 2018. Nun hat man die Hochzeit vollzogen.

Wenn sich zwei starke Partner verbinden, werden sie gemeinsam noch stärker. Unsere geteilte Begeisterung für die Architektur und den Bau sind im Markt genauso bekannt, wie unser beider Anspruch, immer die Besten sein zu wollen, erläutert Peter Podsedensek, Mit-Gründer der Delta Podsedensek Architekten ZT GmbH, den Entschluss.  Mit dem gewachsenen Team aus mehr als 60 Experten sieht sich die Delta Podsedensek Architekten ZT GmbH, gemeinsam mit den zur Delta Gruppe gehörenden Firmen für IT und Baumanagement, insbesondere für ressourcentechnisch herausfordernde Großprojekte bestens gerüstet. 

Mitarbeiter als Potenzial

Neben der fachlichen Ergänzung stellt auch das gemeinsame Verständnis einer mitarbeiterzentrierten Unternehmenskultur einen wesentlichen Eckpfeiler für den Zusammenschluss dar. Ende August 2020 wurde das neue gemeinsame Büro mit insgesamt mehr als 1.700m2 Fläche im dritten Bezirk in Wien bezogen. Mit diesem Schritt setzen wir die Segel in eine starke Zukunft, ist er überzeugt. Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile oder anders gesagt, 1 plus 1 ist 3. Dafür steht die Delta Podsedensek Architekten ZT GmbH und davon werden sowohl unsere Mitarbeiter als auch unsere Kunden profitieren“, so Delta-Chef Wolfgang Kradischnig.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben