Buderus startet BHKW-Partnerschaft mit Tedom

Die Zusammenarbeit bietet ein neues BHKW-Angebot, mit zusätzlichen Leistungsgrößen im unteren und oberen Bereich.

Buderus kooperiert im Bereich der Blockheizkraftwerke ab sofort mit der Tedom Group. Tedom weist bereits mehr als 25 Jahre Erfahrung in der Kraft-Wärme-Kopplung auf und hat bislang fast 10.000 Blockheizkraftwerke verkauft. Fachkunden von Buderus sollen durch die Kooperation von einem erweiterten BHKW-Angebot im unteren und oberen Leistungsbereich profitieren: Das neue BHKW-Portfolio umfasst Tedom Micro 30, 50 und Flexi 80 bis 530 und ersetzt die bisherige Baureihe Loganova EN50 bis 400. Damit ist künftig auch eine Lösung mit 30 kW und eine mit 530 kW elektrischer Leistung lieferbar.

Die Tedom BHKWs werden als Systembaustein in das umfassende Produktportfolio von Buderus integriert. Dieser Schritt soll eine optimale Gesamtfunktionalität auch komplexer Heizsysteme sicherstellen. Die Umstellung soll nahtlos erfolgen: Bereits beauftragte Loganova EN-Module werden produziert und ausgeliefert, neue Aufträge gemeinsam mit Tedom bearbeitet. Inbetriebnahmen und Servicearbeiten werden weiterhin durch den eigenen Werkskundendienst betreut.

„Unsere Buderus Produkte spielen ihre Stärken besonders in Heizsystemen mit mehreren Komponenten aus. Mit Tedom haben wir einen Partner gefunden, der diesen Systemansatz perfekt unterstützt. Blockheizkraftwerke bleiben so ein wichtiger Baustein in unserem umfassenden Angebot aus effizienten Wärmeerzeugern und Systemzubehör“, sagt Ulrich Inderthal, Leitung Kraftwärmekopplung und Elektrifizierung Buderus Deutschland. „Durch die zusätzlichen BHKW-Leistungsgrößen bieten wir unseren Partnern aus dem Fachhandwerk zudem die Möglichkeit für interessante Neukundenprojekte im Klein- oder Großanlagenbereich.“

Keine Kommentare

Kommentar schreiben