Award für Windhager

Beim alljährlichen Markencheck des Linzer Marktforschungsinstitutes Market sicherte sich das Unternehmen den Quality Award 2020.

Wenn es um das Heizen mit Scheitholz, Pellets oder Hackgut geht, dann liegt Windhager in der Gunst der Häuslbauer und Sanierer weit vorne. Zu diesem Ergebnis kam das Linzer Marktforschungsinstitut Market, das auch 2020 wieder alle großen Heizungsmarken im Bereich Holzenergie unter die Lupe genommen hat.

Der Markttest ist wichtiger Bestandteil der Studie „Bauen, Wohnen und Garten“ die regelmäßig vom Market-Institut durchgeführt wird. Im Rahmen einer repräsentativen Umfrage unter 1.000 Häuslbauern und Sanierern werden dazu die Bekanntheits- und Imagewerte der Anbieter näher analysiert. Ausgehend von der spontanen und gestützten Bekanntheit urteilen die Befragten in der Folge unter anderem über das Markenimage und die Qualität des jeweiligen Anbieters. Auch die Weiterempfehlungsrate sowie die nationale Bedeutung der bekannten Marken und Anbieter wurden erhoben.

Windhager konnte in allen relevanten Kriterien überzeugen. Spitzenwerte erzielte das Unternehmen vor allem bei Bekanntheit, Einschätzung der Marke und bei der Wiederempfehlung. Windhager wird zudem als sehr innovative Marke wahrgenommen. „Wir freuen uns natürlich sehr über diese Auszeichnung, vor allem aber über die hervorragenden Bewertungen durch unsere potentiellen Kunden“, so Windhager Vertriebsleiter Gottfried Baumann-Leitner. „Der Quality Award beweist einmal mehr, dass wir mit unserem Bemühen um erstklassige Produkt-Qualität und laufende Innovation am richtigen Weg sind.“, kommentiert Windhager Geschäftsführer Roman Seitweger die Auszeichnung.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben