Aerocompact setzt Wachstumskurs fort

Der österreichische PV-Montagesystemhersteller Aerocompact hat seine neue europäische Firmenzentrale in Vorarlberg, an der Grenze zu Liechtenstein, bezogen. Nach einem Jahr Bauzeit gibt es die feierliche Eröffnung – gemeinsam mit Kunden, Partnern und Mitarbeitern aus aller Welt. Zusätzlich eröffnet das Unternehmen eine neue Niederlassung in Indien.

Das angrenzende Logistikzentrum Logistikzentrum verbessert die logistischen Abläufe durch ein neues Lagersystem. Es erlaubt einen höheren Warenumschlag und macht damit schnellere Lieferzeiten für die Kunden möglich. Außerdem hat Aerocompact eigene Testanlagen auf dem Dach der Zentrale installiert, um seine Montagesysteme vor Ort und unter realen Bedingungen testen zu können.

Doch das Unternehmen hat nicht nur in den neuen Hauptwohnsitz investiert. Zusätzlich hat Aerocompact eine neue Niederlassung in Indien eröffnet, wo im Januar eigene Mitarbeiter die Arbeit aufgenommen haben. Marketingleiter Marco Rusch betont, dass dies ein logistischer Schritt gewesen sei. Von Indien aus könne man direkt auf die asiatischen Absatzmärkte abzielen. Neben den Standorten in Europa und den USA setzt der Betrieb damit seinen internationalen Wachstumskurs fort.

Aerocompact wird 2014 in Österreich gegründet. Das Unternehmen produziert und vertreibt PV-Montagelösungen für Flachdächer, Steildächer und Metalldächer sowie für Freilandsysteme. Das Unternehmen besitzt Hauptstandorte in Österreich, den USA und Indien und hat global verteilt 14 Vertriebsniederlassungen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben