Weiterbildungsboom für Grüne Technik

Wärmepumpenführerschein und mehr: Stiebel Eltron setzt auf Fortbildung und bietet Schulungen für Fachleute an.

Rund 5.000 Teilnehmer im Jahr schult alleine Stiebel Eltron an seinen Standorten in Deutschland sowie online. Auch wenn der Unterschied zwischen Kessel- und Wärmepumpeninstallation nicht gravierend sei, so das Unternehmen: Einige Arbeitsschritte fielen weg, andere kämen neu hinzu. Die Wärmepumpentechnik besser kennenlernen und Berührungsängste abbauen – darum gehe es beispielsweise im Seminar „Wärmepumpen-Führerschein“. So werde sichergestellt, dass die Heizungssysteme der Zukunft fachgerecht ausgewählt, eingebaut und gewartet werden.

„Seit Herbst letzten Jahres erleben wir einen nochmal massiv gesteigerten Ansturm auf unser Seminarangebot – alle wollen sich fortbilden, um fit zu sein für das Wärmepumpen-Geschäft“, berichtet Jürgen Kijek, Leiter des Energy Campus von Stiebel Eltron. „Um der großen Nachfrage gerecht zu werden, bieten wir die Schulungen bundesweit an und haben das Kurssystem um die Online-Version ‚Wärmepumpen-Führerschein‘ erweitert – und die ist ein echtes Erfolgsmodell.“

Aus- und Weiterbildung ausbauen

Stiebel Eltron baut das Ausbildungsangebot für Fachhandwerker in allen Bereichen weiter aus: Installateure, Techniker und Meister erwerben beispielsweise Führerscheine für Wärmepumpentechnik, Lüftungssysteme, Warmwasser- oder Regelungstechnik. Unterschiedliche Führerscheinklassen vermitteln passende Inhalte zu den Realisierungsschritten Beratung, Installation, Inbetriebnahme, Wartung und Reparatur. Mehr Infos gibt es hier

Keine Kommentare

Kommentar schreiben