Strangregulierventile für Differenzdruckmessung

Herz erweitert die Produktfamilie Strömax um das Strangregulierventil in Geradsitzform Strömax-GN mit Messventilen und gleichprozentiger Kennlinie.

Die Schaffung einer behaglichen Raumtemperatur für den Benutzer, die Optimierung der Betriebskosten und der sichere Betrieb der Anlage sind Anforderungen an moderne Heizungs- und Kühlungsanlagen. Die Grundlage dafür ist eine gut geplante und ausgeführte Installation, mit allen erforderlichen hydraulischen Einbauten und Armaturen. Herz erweitert hierfür die Produktfamilie Strömax um das Strangregulierventil in Geradsitzform Strömax-GN mit Messventilen und gleichprozentiger Kennlinie. Für den hydraulischen Abgleich in Heiz- und Kühlanlagen, zum Einregulieren von Verteilleitungen, Strängen, Wärmetauschern sowie Heiz- und Kühlregistern ist das neue Modell in den Typen DN 15 – DN 50 erhältlich.

In gelber Ausführung aus entzinkungsbeständigem Messing gefertigt verfügt das Strömax-GN über Muffe x Muffe-Anschlüsse, eine nichtsteigende Spindel und eine Spindelabdichtung mit Doppel-O-Ring. 2 Messventile sind neben dem Handrad montiert. Durch die gleichprozentige Kennlinie wird der kv-Wert automatisch prozentual der Hubänderung angepasst. Eine Voreinstellung durch Hubbegrenzung ist möglich. Die Einstellstufe kann am Handradschaft angezeigt werden. Max. Betriebstemperatur bis DN 32: 130°C, ab DN 40: 110°C; Max. Betriebsdruck: 25 bar.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben