Smartes Wassermanagement in neuem Look

Die Judo Wasseraufbereitung GmbH hat die Enthärter i-soft und i-soft Safe+ optisch neu aufgestellt. Zusätzlich zum neuen Design gibt es auch ein neues Feature.

24 Stunden konstant weiches WunschWasser, die Steuerung per App und Sprachbefehl, flexibel wählbare Wasserszenen für unterschiedliche Situationen: All diese Vorteile bringen die Enthärtungsanlagen i-soft und i-soft Safe+ mit sich. Ab sofort aber in einem noch eleganteren Design. Die vormals silbernen Seitenteile sowie der orangefarbene Salzbehälterdeckel weichen weißen Oberflächen. Die neue Optik fügt sich optimal in das visuelle Erscheinungsbild der Marke Judo.

Für eine konstante WunschWasser-Qualität sorgt auch künftig das intelligente Wassermanagement: Die Erfassung der relevanten Parameter des ankommenden Wassers erfolgt mit dem i-guard Sensor. Dessen gemessenen Daten verarbeitet die intelligente i-matic Anlagensteuerung. Sie regelt damit die Grundfunktionen der Anlage und kann so die Einstellungen in Echtzeit an die ankommende Wasserqualität anpassen. All das geschieht vollautomatisch, ohne Ungenauigkeiten durch manuelle Messungen oder pauschale Voreinstellungen und Annahmen. Der Vorteil: Härteschwankungen in der Rohwasserzufuhr gleichen die Enthärter selbstständig aus. Für ein bewährtes Verfahren rund um die Uhr sorgen die Enthärtungsanlagen i-soft und i-soft Safe+ durch parallel arbeitende Enthärtersäulen. Den gewünschten Härtegrad ändern oder wichtige Daten abfragen kann der Besitzer einfach am Gerät sowie per App oder Sprachsteuerung.

Der i-soft Safe+ ist dank des neuen Soft-Touch-Display in der hohen Abdeckhaube noch einfacher zu bedienen. Er bietet mit dem integrierten Leckageschutz sowie der Erweiterung durch Mikroleckageerkennung mittels einer neuartigen Durchflussmessung optimale Sicherheit. Außerdem erkennt die Anlage, wenn im Haus unkontrolliert Wasser fließt und sperrt im Fall der Fälle einfach die Leitung. Zusätzlich erfasst sie schleichende Wasserverluste, zum Beispiel durch einen rinnenden Spülkasten. Die anschließbaren Bodensensoren sorgen für noch mehr Sicherheit, indem sie Nässe am Boden erkennen und daraufhin das Schließen des Wasserstopps auslösen.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben