Schnelle Befestigung für Montageelemente

Als neueste Innovation präsentiert Geberit eine Schnellbefestigung für Huter Elemente, dank der sich ab 2021 eine flächenbündige Ausrichtung von Element und Trockenbauprofil erübrigen soll.

Geberit Huter geht einen weiteren Schritt bei der Vereinfachung der Montagetechnik. Ab April 2021 werden Huter Elemente sukzessive mit einer selbstzentrierenden Schnellbefestigung ausgestattet. „Damit entfällt das aufwändige flächenbündige Ausrichten des Elements. Bisher war dies notwendig, damit es beim Komplettieren nicht zu Fliesenbrüchen kommt.“ erläutert Josef Zach, Produktmanager Installationssysteme bei Geberit. „Mit unserer neuen Spezialbefestigung zentriert sich das Element mit dem seitlichen Trockenbauprofil selbsttätig während des Anziehens der Schrauben. Element und Profil schließen ohne weiteres Zutun flächenbündig ab“, so Zach weiter. Dank dieser neuen Schnellbefestigung werden Montagefehler und somit spätere Reklamationen sicher vermieden.

Montagevorteile

Die bereits bekannten Montagevorteile der Huter Matro Elemente wie Wandwinkel für den Einbau in der Massivwand oder selbsthemmende Fußstützen für die komfortable Höhenfixierung bleiben natürlich bei den neuen Modellen ebenso erhalten. Alle Armaturenanschlüsse sind schwitzwasserisoliert und schallgedämmt. Im WC-Element wird ausschließlich der Geberit Unterputz-Spülkasten vormontiert, der eine werkzeuglose Komplettierung ermöglicht und eine 25-jährige Ersatzteilsicherheit bietet.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben