Güntner gewinnt German Innovation Award

Das deutsche Unternehmen Güntner sichert sich in diesem Jahr eine Auszeichnung beim German Innovation Award.

Das German Design Council zeichnet jedes Jahr „branchenübergreifend Produkte und Lösungen aus, die sich vor allem durch Nutzerzentrierung und einen Mehrwert gegenüber bisherigen Lösungen unterscheiden“. Die diesjährigen Preisträger wurden am 26. Mai bekanntgegeben – in der Kategorie „Business to Business – Energy Solutions“ gewann der Güntner Air cooler Dual Compact.

Bereits bei der Entwicklung des Produkts stand der Anwendungsnutzen mit Mehrwert im Fokus: Die Idee entstand aus dem Anstoß eines Kunden; in ständiger Abstimmung mit diesem wurde das Gerät mit agilen Methoden entwickelt und an die spezifischen Anforderungen angepasst.

Die wesentliche Neuerung ist in diesem Fall unsichtbar: Das praktische, schlanke Gerät bietet über die Option der integrierten Tauwasserpumpe die Möglichkeit, die Tauwasserleitung aus dem klimatisierten Raum in die Zwischendecke verschwinden zu lassen. Für den Kunden bedeutet das eine deutliche Erleichterung im Zeitaufwand beispielsweise bei der Reinigung.

Darüber hinaus ist der Dual Compact als einziger beidseitig ausblasender Luftkühler nach dem HACCP-Hygiene-Konzept zertifiziert – ein weiterer Vorteil für den Kunden gerade in sensiblen Lebensmittelbereichen, in denen strenge Hygienevorgaben herrschen. Zusätzlich zeichnet sich das Gerät als besonders zugluftarm aus.

Außerdem gilt: Gemeinsam schaffen wir das!

Keine Kommentare

Kommentar schreiben