Gesucht: PV-Kraftwerke in Gebäudehülle

Start der Ausschreibung für den 2. Innovationsaward für Bauwerkintegrierte Photovoltaik.

Mit dem „Innovationsaward für Bauwerkintegrierte Photovoltaik“ prämiert die Technologieplattform Photovoltaik (TPPV) mittlerweile zum zweiten Mal die besten Projekte für Bauwerkintegrierte Photovoltaik (BIPV). Projekteinreichungen sind seit 5. November 2019 12 Uhr bis zum 10. Februar 2020 online unter www.pvaustria.at/bipv-award möglich.

Der Erfolg des ersten Awards 2018 mit über 50 Einrei­chungen hat dabei die TPPV bestärkt, diese Idee fortzusetzen. Ziel sei es, zukünftig bei jedem Neubau und jeder Renovierung die auf das Gebäude einfallende Energie zu nutzen, so TPPV-Obmann Hubert Fechner.

Alle Architekten, Bauherren, Planer, Eigentümer und Unternehmen – privat oder gewerblich, industriell oder öffentlich sind laut TPPV eingeladen, ihre bauwerkintegrierten PV-Projekte einzureichen. Ein Österreichbezug der Projekte sei wichtig, jedoch müsse der Standort nicht in Österreich sein. Eine internationale Jury aus den verschiedenen Fachbereichen wählt die innovativsten Photovoltaik-Projekte aus. Die feierliche Verleihung des Awards findet im Rahmen des PV-Kongresses des Bundesverbands Photovoltaic Austria, am 19. März 2020 in Wien, statt.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben