E-Baumaschinen von Volvo Construction

Volvo Construction Equipment bringt das erste E-Commerce-Tool des Volvo-Konzerns für den Maschinenhandel auf den Markt.

Der Kompaktbagger ECR25 Electric und der kompakte Radlader L25 Electric setzen ein Zeichen für die Zukunft im Baugewerbe. Sie verursachen null Abgasemissionen und haben einen niedrigen Lärm- und Vibrationspegel und sind damit gute Begleiter für innerstädtische Baustellen und sämtliche geräuschsensiblen Arbeitsumgebungen. Die Kunden profitieren außerdem von einem geringeren Wartungsaufwand, einem ruhigeren Betrieb und der Möglichkeit, die verschärften Umweltvorschriften einzuhalten. Zum ersten Mal seit ihrer Vorstellung im letzten Jahr können Kunden ihre elektrischen Baumaschinen jetzt vorbestellen, indem sie sich beim Online-Portal des Unternehmens registrieren.

„Wir sind immer auf der Suche nach Möglichkeiten, die Kundenerfahrung zu verbessern, unsere Prozesse zu rationalisieren und neue Technologien zu nutzen. Es gibt daher keinen besseren Zeitpunkt, eine innovative neue Vertriebsplattform anzukündigen, als die Markteinführung unserer elektrischen Baumaschinen. Wir freuen uns auf das Feedback unserer Kunden“, sagt Melker Jernberg, Präsident von Volvo CE.

Volvo CE unterstreicht sein erstes kommerzielles Elektro-Angebot mit dem Start einer Sensibilisierungskampagne zur Elektromobilität in dieser Woche, die die zahlreichen gesellschaftlichen Vorteile der Technologie hervorhebt. Im Mittelpunkt der Kampagne „Mehr Ruhe“ steht einer der wichtigsten – und manchmal übersehenen – Vorteile elektrischer Baumaschinen: die Verringerung der gesundheitsschädlichen Lärmbelastung.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben