PropTechs als Investment

Der Hype um PropTechs reißt nicht ab. Im Gegenteil: Unternehmen, die IT-gestützte Lösungen für die Immobilienbranche entwickeln, werden zudem zunehmend zu einem Investment-Vehikel.

Immer mehr investieren in PropTechs. Das ist auch Thema bei der Vienna PropTech am 7. November in den Wiener Sofiensälen, bei der namhafte Speaker die aktuellen Trends im PropTech-Business beleuchten werden.

Einer der Trends: PropTech Startups ziehen derzeit enorme Investitionssummen an. Im vergangenen Jahr haben die Technologie-Startups der Immobilienbranche in Deutschland, Österreich und der Schweiz so viel Wagniskapital eingesammelt wie nie zuvor. Über Investitionen in PropTechs und Risikokapitalfonds wird Roelof Opperman (Fifth Wall) auf der PropTech Vienna im November erzählen. Fifth Wall ist die größte Risikokapitalgesellschaft, die sich auf Technologien für die globale Immobilienwirtschaft konzentriert. Mit einem Vermögen von 1 Milliarde US-Dollar, das über drei Fonds verwaltet wird, und vier Unicorns im Portfolio, verbindet Fifth Wall die weltweit größten Eigentümer und Betreiber von Immobilien mit den Technologieunternehmern, die die Zukunft der physischen Umwelt neu definieren.

Die Agenda der PropTech Vienna 2019 beinhaltet nicht nur die Themen Venture Capital & Investments, sondern auch Keynotes zu Development, Architecture & Construction, Real Estate Agents, Asset Management und Facility Management. Die TeilnehmerInnen erwarten über 40 internationale Keynote Speaker, u.a. Andreas Höllrigl (Microsoft), Fabian Braesemann (Oxford University), Hongqi Guo (Mega-City in China gebaut), Pierce Neinken (AirBnb), Ronen Journo (WeWork), und viele mehr. „Corporates und PropTechs können mit gemeinsamen Projekten oder Kooperationen die Digitalisierung in der Immobilienbranche vorantreiben“, so Jörg Buss, Vorstandsmitglied des Veranstalters apti (Austrian PropTech Initiative). „Wir möchten den TeilnehmerInnen mit der PropTech Vienna eine Plattform zum Austausch der neuesten Technologie-Trends bieten.“

Weitere Informationen sowie Tickets gibt es auf der Website.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben