Vaillant erhöht den Service-Level

Vaillant erweitert sein Serviceangebot und präsentiert seinen neuen digitalen Schauraum und führt durch den heimischen Förderdschungel.

Der Komplettanbieter im Bereich der Heiz-, Lüftungs- und Klimatechnik legt in Sachen Service und Beratung ein Schäuflein nach. „Wir setzen alles daran, unseren Partnern und deren Kunden das Leben leichter zu machen. Mit unseren ergänzenden Dienstleistungen bieten wir echten und nachhaltigen Nutzen“, weiß Christian Buchbauer, Leiter Marketing & Produktmanagement Vaillant Group Austria GmbH.

Virtueller Schauraum

Der neue „digitale Schauraum am Wienerberg“ kann sich wirklich sehen lassen: In hochauflösender Bildqualität erhält der Besucher einen fundierten Überblick über das
vielfältige Produktsortiment. Die intuitive Funktionalität erlaubt dabei einen sehr zugänglichen Einblick für alle Zielgruppen. „Ob Wärmepumpen, Gas-Brennwertgeräte oder Systemergänzungen wie Wohnraumlüftung, Photovoltaik, Solarthermie, Regler und Elektro-Warmwasser-Geräte – unter www.vaillant.at/digitaler-schauraum werden all unsere Produkte authentisch und informativ erlebbar gemacht. Und das jederzeit und von überall aus“, erläutert Buchbauer.

Gerade in Zeiten eingeschränkter persönlicher Kontaktmöglichkeiten ist dies für Vaillant Partner und Endkunden ein besonderer Vorteil. Aber auch unabhängig davon ist die Nachfrage nach digitalen Informationsquellen in den letzten Jahren massiv gestiegen. „Mit unserem virtuellen Schauraum, der natürlich am Smartphone ebenso nutzbar ist wie am Desktop, decken wir ein echtes Bedürfnis ab“, ist Christian Buchbauer überzeugt.

Fördergeld-Service nutzen

Darüber hinaus unterstreicht der Wärmepumpen Fördergeld-Service die konsequente Kundenorientierung von Vaillant. Denn bereits seit vielen Jahren unterstützt das Unternehmen als eines der ersten am Markt Partner und Endkunden beim Umstieg auf klimafreundliche Heizsysteme, indem es zeitraubende Abklärungen und mühsame Arbeitsschritte zur Erlangung öffentlicher Förderungen übernimmt. „Unsere Fachleute kennen sich im Förderdschungel für nachhaltige Energien bestens aus und helfen, alle möglichen Förderungen auf Landes- oder Bundesebene optimal zu nutzen sowie auch etwaige lokale Förderungen zu berücksichtigen“, erklärt Dominik Dorn, Leiter Marketing & Kommunikation Vaillant Group Austria GmbH.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben