Analyse adelt IoT-Plattform Anbieter

Analystenhaus Verdantix stuft Siemens Smart Infrastructure, Schneider Electric, Johnson Controls und Spacewell als führende Anbieter von IoT-Plattformen für intelligente Gebäude ein.

In der jüngsten Ausgabe der Verdantix-Studie „Green Quadrant: IoT Platforms for Smart Buildings 2022″ wurden 17 IoT-Plattformen für intelligente Gebäude analysiert. Siemens Smart Infrastructure wurde dabei als einer der vier führenden Anbieter von IoT-Technologien eingestuft, die die wichtigsten Prioritäten von Immobilienunternehmen erfüllen.

Dem Bericht zufolge sind Kostenreduzierung, Wohlbefinden der Nutzer und Dekarbonisierung von Gebäuden die wichtigsten strategischen Ziele von Immobilienmanagern in den nächsten drei Jahren. „Wir freuen uns, dass uns Verdantix erneut als führendes Unternehmen im Bereich IoT eingestuft hat, während wir unser Portfolio an digitalen Lösungen und Services für intelligente Gebäude weiter ausbauen“, sagte Dave Hopping, CEO, Solutions and Services, Siemens Smart Infrastructure.

Der Bericht betont, dass Siemens eine umfassende Palette von IoT-Lösungen für intelligente Gebäude anbietet. Die Stärken liegen dabei in den Bereichen Energiemanagement von Gebäuden und Anlagen, Services am Arbeitsplatz sowie Raumüberwachung und -analyse. Die Studie von Verdantix zeigt auch, dass erweiterte Analytik und Verbesserungen in der Konnektivität die zukünftige Einführung von IoT-Lösungen für Gebäude vorantreiben werden.

Ebenfalls zu den führenden Anbietern mit umfassenden Portfolio gehören Johnson Controls, Schneider Electric und Spacewell. Weitere Anbieter haben Stärken in Teilbereichen, so Verdantix.

Keine Kommentare

Kommentar schreiben